Über Boquete

Bajo Boquete Ortseingang
Der Ortseingang von Boquete in Panamá

Boquete ist ein gemütliches kleines Dorf am Rande eines der größten Vulkane der Welt, dem Vulkan Baru. Der Vulkan ist aber noch lange nicht das einzige Highlight der belebten Mini-Weltmetropole. Es gibt zahlreiche Kaffee- und Obstplantagen und die umliegende Natur ist atemberaubend. Boquete zählt zu den weltweit bekanntesten Anbaugebieten für Hochlandkaffee, Orchideen und anderen Pflanzen. In der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Naturphänomene und Attraktionen, wie z.B. die heißen Quellen von Caldera, den Nationalpark „La Amistad“ oder die Inselgruppe „Boca Chica“ im pazifischen Ozean und die tropischen Inseln von „Bocas del Toro“ im atlantischen Ozean.

Sprache, Kultur und Währung

Auch wenn die Bergwelten Boquetes an europäische Gefilde erinnern, gesprochen wird hier Spanisch und die Kultur ist typisch Lateinamerikanisch. In den meisten Geschäften kann man sich mit Englisch verständigen, grundsätzlich empfehlen wir aber bei längeren Aufenthalten in Boquete, zumindest einen Grundkurs in Spanisch zu absolvieren.

Die Währung ist der US-Dollar, aber Panama hat auch eine eigene Währung: Den Balboa. An vielen Orten werden die Preise in Balboa ausgezeichnet, er entspricht aber 1:1 dem US-Dollar und es muss nichts umgerechnet werden. Es gibt neben den US-Dollarnoten auch Balboa-Münzen. An Geldautomaten gibt es grundsätzlich nur US-Dollar.

Bildergalerie Boquete Panamá

Wollen Sie mehr erfahren?

Hier noch einige weitere Seiten mit Informationen über Boquete: